Was man tun kann um als Deutscher im Ausland nicht aufzufallen

Benimmregeln für Deutsche im Ausland

Regel Nummer 1: Kleiden sie sich ordnungsgemäss
Wenn Sie immer noch glauben weisse Socken und Birkenstock sind bequem, dann mag das durchaus zutreffend sein. Unterhosen sind auch bequem, trotzdem würden Sie nicht auf die Idee kommen, in Slips durch die Fussgängerzone zu laufen.

Regel Nummer 2: Erkundigen Sie sich vorab über die Verkehrsregeln
Sollte Ihnen bereits der dritte Autofahrer den Stinkefinger gezeigt haben und Sie regen sich immer noch darüber auf, dass alle anderen auf der falschen Strassenseite fahren, läuft etwas schief. überprüfen Sie ob Sie eventuell derjenige sind, der gerade die falsche Strassenseite gewählt hat. Dies würde auch erklären wieso die Ihrer Meinung nach „bescheuerten Engländer“ ihre Mietwagen mit Lenkrädern auf der falschen Seite ausstatten.

Regel 3: Machen Sie über die landestypischen Speisen und Gerichte schlau
Sie vertreten vehement die Meinung, dass Sangria in Eimern mit Strohhalmen ein traditionelles spanisches Getränk ist? Dann gehören Sie bestimmt auch zu den Restaurantgästen, die den französischen Kellner nur kopfschüttelnd angucken, weil der nicht verstehen will, was Sie mit „Pommes rot weiss“ meinen. Sollten Sie einer dieser beiden Fragen mit ja beantworten können, dann haben Sie ein echtes kulinarisches Problem. Denken Sie darüber nach einen Intesivkurs in Landeskunde vor Reisebeginn durchzuführen.

Regel 4: Vermeiden Sie wilde Gestikulationen mit den Händen
Andere Länder, andere Gesten. Was in Deutschland eventuell eine positive Geste ist, kann in anderen Ländern eine Beleidigung sein. Dazu gehört beispielsweise der Daumen nach oben oder wenn Daumen und Zeigefinger einen Kreis bilden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Geste wie und wo interpretiert wird, ziehen eine andere Kommunikationsform vor.

Diese Regeln sollte man natürlich mi einem Augenzwinkern nehmen. Denn die meisten Deutschen wissen sich im Ausland zu benehmen. Vielleicht kann man ja trotzdem etwas daraus lernen.

3 Antworten auf Was man tun kann um als Deutscher im Ausland nicht aufzufallen

  1. sancho sagt:

    Weisse Socken und Birkenstock sind echt ne Katastrophe! Diese Regel sollten sich manche Deutsche im Urlaub (aber auch andere) zu Herzen nehmen.

  2. Kay sagt:

    Ich wohne seit drei Jahren in den USA und heute habe ich gelernt: NIEMALS dunkle Socken in Sandalen tragen!Der Amerikaner traegt IMMER WEISSE Socken in Sandalen!
    Tja… so verschieden sind die Kulturen!

  3. Schweini sagt:

    Wir Deutschen fallen IMMER auf wenn wir uns ins Ausland begeben, sei es positiv oder negativ(bierbauch, sandalen und socken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.