Trinkgeld in Europa

übliches Trinkgeld in den Ländern Europa’s

Trinkgeldtabelle

Belgien – bereits im Preis inbegriffen
Dänemark – ca. 5%
England – ca 10-15% („tip“)
Finnland – ca. 5%
Frankreich – ca 5-7 % („pourboire“)
Griechenland- ca 10 %
Italien – ca. 10 % („mancia“)
Irland – ca. 10%
Island – bereits im Preis inbegriffen
Kroatien – ca 10 %
Malta – ca 10 %
Niederlande – bereits im Preis inbegriffen
Norwegen – ca 5 %
österreich – ca 10%
Portugal – ca. 10%
Schweden – ca. 5%
Schweiz – bereits im Preis inbegriffen
Slowakei – ca. 5-10%
Slowenien – ca. 10%
Spanien – ca. 5% (nur wenn man mit dem Service sehr zufrieden war – „propina“)
Türkei – ca. 5-15 %
Tschechien – ca. 10%
Ungarn – ca.10 – 15%

In Ländern in denen es bereits im Preis inbegriffen ist, kann man natürlich trotzdem aufrunden. Kellner gehören nicht zur bestbezahlten Bevölkerungsgruppe und sind oft auf Trinkgeld angewiesen.

Eine Antwort auf Trinkgeld in Europa

  1. sancho sagt:

    Im Vergleich zu den USA wird das Trinkgeld in Europa noch relativ locker gehandhabt. In den Staaten verdienen die Kellner ja fast ausschliesslich ihr Gehalt darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.