Die schönste libanesische Musik – Nancy Ajram

Arabische Musik

Musik aus dem Ausland

Nancy Ajram, eine libanesische Sängerin, wurde 1983 geboren und seit dem Jahr 2000 hat sie einen Erfolg nach dem anderen veröffentlicht. Nancy Ajram begann damals in Gesangswettbewerben im libanesischen Fernsehen. Sie gewann den Wettbewerb der vom Future TV veranstaltet wurde und seit dem hat sie nie wieder mit dem Singen aufgehört. 2001 brachte sie ihre erstes Album Muhtagalak („Ich brauche Dich“) heraus. Das Musikvideo des bekanntesten Liedes, das auch den Namen des Albums trägt wurde auf allen Musikkanälen hoch und runter gespielt, inklusive MTV. Trotzdem kann man die damalige junge Nancy Ajram noch nicht mit der schönen Frau von heute vergleichen. 2003, nachdem sie sich einer Schönheitsoperation unterzogen hatte, bringt Nancy ein neues Video heraus. Es heisst Ya salam, was ihr sofort einen grossen Ruhm einbringt, sie gewinnt viele Preise im Libanon und in Egypten wo sie ebenfalls triumphierte. In den Jahren 2003 und 2004 wird sie von der Zeitschrift Zahrat al-Khalij zur besten arabischen Sängerin gewählt. Heute ist sie auch als libanesische Werbefigur von Coca-Cola. Sie wird vor allem von den libanesischen Jugendlichen bewundert.

Ihre Lieder und Musikvideos sind „sensual“, ein Hauch von Erotik, was zu Skandalen in mehreren arabischen Ländern geführt hatte… bis sich mittlerweile fast alle an sie gewöhnt haben. Auf keinen Fall darf man das Album Ya salam (2003) verpassen, auf diesem grandiosen Werk finden sich wunderschöne Lieder wie “Akhasmak ah”, “Yay”, “Inta w bass” und “Ya Salam” – gleichzeitig auch ihre berühmtesten Lieder, obwohl alle ihre Lieder ein Musikgenuss sind. Seit 2003 hat Nancy Ajram jedes Jahr eine neue CD herausgebracht. 2004, Ah w noss, ein Album mit in dem wir die Lieder “Ah w noss”, “Lawn oyounak”, “Taala ya”, “Sana wara sana”, “Inta eih” und “La teloum” finden, letztes hat einen Hauch von Rumba. Man spürt auch die Nähe zwischen Flamenco und Arabischer Musik…

2005 überrascht Nancy Ajram mit einem kleinen Album bestehend aus 7 Liedern – Sheel oyonak anni, in dem wir das Lied des gleichen Names und Hits wie “Rah ellak keet” hören können. Ihr vorletztes Album aus dem Jahre 2006 trug den Namen Ya tabtab wa dallaa. Hier sollte man mindestes die Lieder “Ana yalli bahebak”, “Moushtaka laik” und “Houl ansak“ gehört haben!!

In Februar diesen Jahres gab es nochmal eine Sammlerausgabe für alle Fans von Nancy Ajram, mit dem gleichen Namen wie das Album von 2004, Ah w noss (Collector’s Edition), in dem sich natürlich ihre besten und bekanntesten Lieder befinden. Der Gesangstil von Nancy Ajram ist unterhaltsam, sehr bewegend obwohl die Themen ihrer Lieder (z.B.: rund um die Liebe) meist ein wenig traurig sind. Inspiriert hat sich Nancy Ajram von bekannten Sängern wie Fairuz und Um kulzum sowie von den neuesten Richtungen des Pops.

Für Fans moderner arabischer Musik hier einige der schönsten Musikvideos von Nancy Ajram. Viel Spass!

Nancy Ajram, “Ya salam”, Ya salam (2003):

Nancy Ajram, “Yay!, Ya salam (2003):

Nancy Ajram, “Enta eih”, Ah w noss (2004):

Alben von Nancy Ajram
Nancy Ajram: Ya Salam
Nancy Ajram: Ah W Noss

Eine Antwort auf Die schönste libanesische Musik – Nancy Ajram

  1. sweet girl sagt:

    ich finde nancy ajram voll cool. ich höre nur ihre songs und freue mich, wenn sie immer neue raus bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.