Ausland: Wenn Deutsche auswandern … und wieder zurück kommen.

Auslandsjahr, Auswandern und kurze Zeit später das grosse Heimweh?

Jährlich wandern gut 160.000 Deutsche aus, doch was die wenigsten wissen, fast 3/4 kommen schon nach kurzer Zeit wieder zurück. Oft scheitert es an ganz simplen Dingen, wie den völlig unterschätzten Sprachproblemen, fehlender Vorbereitung (nur rudimentäre Sprachkenntnisse).

Die meisten Deutschen wandern aus um Freiheit und wirtschaftlichen Erfolg zu finden. Gut 18.000 machen sich auf in die Schweiz. 13 000 fliegen über den grossen Teich in die Vereinigten Staaten von Amerika, 10. 000 brechen auf nach Österreich und auch Grossbritannien und Polen stehen hoch im Kurs.

Auswandern : 5 grosse Gefahren

1. Sie haben das Land nur im Urlaub bereist, wissen gar nicht wie der Arbeitsalltag dort wirklich ist

2. Der Neustart im Ausland erweisst sich als schwieriger als erwartet (Job, Wohnung, Sprache, Freundeskreis)

3. Ein grossteil der Auswanderer überschätzt schlicht und einfach seine Sprachkenntnisse, häufig reichen sie überhaupt nicht aus um in dem neuen Land zu arbeiten bzw. einen gut bezahlten Job zu finden.

4. Heimweh : Selbst nach mehreren Jahren Sonne und Strand in Spanien, vielen neuen Freunden, kann einem das Heimweh übel mitspielen, man Familie, Verwandte und Freunde daheim in Deutschland so sehr vermissen, das man wieder aufbricht.

5. Manch einer mag mit 1000 Euro Sparvermögen im Ausland erfolgreich angekommen sein, aber ohne einen festen Job, eine bezahlbare Wohnung und evtl noch Partner und Kinder kann dieser Schritt – ein sicherer Schritt in den sozialen Abstieg sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.