Vorteile des Auslandsstudiums

Pro und Contra Auslandsstudium

Ein komplettes Studium im Ausland absolvieren, ist das nicht verrückt? Weit gefehlt, es eröffnet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten in der Zukunft. Ein deutscher Student sagt dazu mal : Deutsch kann ich doch schon, warum soll ich also in Deutschland studieren. Die Einschätzung ist nicht verkehrt, signalisiert doch genau dies wie sehr die Person seine heutigen Möglichkeiten erkannt hat.

Pro Auslandsstudium

  1. Ein 3 Jähriges Bachelor Studium im Ausland kann Ihnen eine Sprache näher bringen, die Sie vorher nur spärlich beherrschten.
  2. Abschlüsse andere europäischer Universitäten werden Dank Abkommen in ganz Europa(Welt) anerkannt.
  3. Es fördert die eigene Selbständigkeit, Unabhängigkeit und zeigt die eigene Flexibiliät die später im Arbeitslebengefragt sind.
  4. Es beweist, dass Sie sich in ein neues Umfeld einarbeiten und dort Erfolg haben können.
  5. Sie sammeln neue Freundschaften im Ausland, welche meist ein Lebenlang anhalten
  6. Sie sammeln Auslandserfahrung und Sprachkompetenz

Kontra Auslandsstudium

  1. Heimweh, bei jenen die sich sehr mit ihrem heimischen Umfeld verbunden fühlen
  2. Doppelte Belastung, statt nur das Fachwissen zu pauken, müssen gleichzeitig Sprachkenntnisse vertieft werden
  3. es soll noch deutsche Unternehmen geben die auf deutsche Abschlüsse wert legen
  4. belastet Beziehung, Freundschaft und Familie
  5. Ist eventuell mit höheren Kosten verbunden, es sein denn Sie suchen sich vor Ort direkt einen Job(Achtung:Sprachkenntnisse)

Komplettes Auslandsstudium:

  1. Eventuell beginnt man mit einem Jahr Sprachaufenthalt oder Arbeitsaufenthalt um sich der Landessprache zu bemächtigen.
  2. 3 Jähriges Bachelor Studium im Fach ihrer Wahl( Perfektionierung der 1.Fremdsprache Bsp:Genf)
  3. Das 2.Studienjahr kann als Erasmusjahr (Austauschjahr) in einem Drittland absolviert werden und ihnen noch mehr Fremdsprachliche Kompetenz bringen(Erwerb der 2.Fremdsprache, Bsp:Spanien).
  4. Anschliessendes Master Studium in einem weiteren Land (kann ihnen dabei helfen eine 3.Fremdsprache fliessend zu lernen Bsp: Italien oder Portugal)
  5. Eventuelle Doktorantenstelle, je nach Bedarf in einem weiteren Land (evtl. 4.Fremdsprache Bsp:Grossbritanien)
Die Wahl der Länder sollte möglichst auf Europa fallen, nur hier werden Studienleistungen problemlos anerkannt. Desweiteren bietet gerade die ähnlichkeit der romanischen Sprachen einen Vorteil. So ist es einfacher Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch oder Rumänisch zu lernen , wenn man bereits eine der Sprachen spricht.

Unsere Buchempfehlungen:

Studieren im Ausland, so einfach geht’s !
Handbuch Studium im Ausland

3 Antworten auf Vorteile des Auslandsstudiums

  1. Elsa sagt:

    ja es ist eine persönliche bereicherung und nicht nur für die zukunftsausichten super. Ich würde es allen empfelen, man wird sich ein leben lang daran zurück errinnern. Und Leute Freunde und Familie bleiben euch immer wenn Ihr wieder zurückkommt, und falls ihren einen partner habt, geht euren weg..wenn es wircklich so sein soll dann wird er das versehen. so viel spaß!!!

  2. Martin sagt:

    Hallo,
    ich bin Student und auch gerade am überlegen eine Auslandsreise zu machen. Zum Zeitpunkt habe ich mir überlegt den Sommer 2014 zu nutzen. Ich dachte dabei an eine Word-and-travel-Reise durch die USA. Nun stellen sich mir sooooo viele Fragen 😉
    1. Welche Staaten sind am sehenswertesten?
    2. Wieviel Zeit sollte man mindestens einplanen und wo ist die Obergrenze?
    3. Welche Vorteile bringt so eine Reise?
    4. Hat jemand Erfahrung was so eine Reise mit sich bringt, zwecks Partnerschaft? (Da ich seit 6 Monaten nun eine Freundin habe)
    und 5. Ist es sinnvoller sich eine Agentur zur Vermittlung zu nehmen oder alles im Alleingang zu planen?

    Danke schon mal im Voraus!!! 😉
    Martin

  3. Jenny Talheimer sagt:

    Ein Pro Aspekt ist auf jeden Fall noch,mdass die Prüfungen zb in Wirtschaft in Frankreich und Spanien total einfach sind!! Sprich: viel einfacher als die Deutschen!! Wo man in Deutschland noch mit wochenlangem Pauken eine 3,0 oder 2,7 hat, waren es in Frankreich ne 1,0!!
    Als die Franzosen nach Deutschland gekommen sind, dachten die, es geht so wie bisher mit 2 Wochen Prüfungsvorbereitung, und sind alle durchgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *