Universitäten in der Schweiz

Studium in der Schweiz

Wir stellen Ihnen hier die bekanntesten Universitäten der Schweiz vor, damit Sie vielleicht hier ihr Studium im Ausland absolvieren. Die Schweiz, mit ihren 7,5 Millionen Einwohnern, hat 4 Landessprachen, Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch (nur Amtssprache für Schweizer mit dieser Muttersprache). Daher ergeben sich verschiedene sprachlich interessante Studienmöglichkeiten. Auch schweizer Studenten wird empfolen, ein oder zwei Semester an einer anderen Sprachregion der Schweiz zu studieren.

Universität von Basel
Bereits im 15. Jahrhundert gegründet, handelt es sich um die älteste Universität in der Schweiz. Mehr als 10.000 Studenten studieren in der Stadt.

Universität von Bern
Die Berner Uni unterrichtet in ihren 8 Fakultäten ungefähr 13.000 Studenten.

Universität von Freiburg

10.000 Studenten studieren an der einzigen zweisprachigen Universität der Schweizer Konföderation.

Universität von Genf

Eine der beliebtesten Universitäten befindet sich in Genf, der Unterricht findet grösstenteils auf Französisch statt und die viele Studenten aus aller Welt profitieren vom internationalen Flair Genfs.

Universität von Lausanne
In einer der vier französischsprachigen Unis des Landes, studieren in den neuen Räumlichkeiten mittlerweile 10.000 Studenten.

Universität von Luzern
In den nun drei Fakultäten studieren derzeit etwas mehr als 1000 Studenten sowohl Theologie, Rechtswissenschaften als auch Geisteswissenschaften.

Universität von Neuchâtel
Preussischen Ursprungs, ist es eine der kleinsten Universitäten in Europa  mit 5 Fakultäten.

Universität der italienischen Schweiz in Lugano und Mendrisio
Erst 1996 gegründet, studieren hier 2.100 Studenten, zahlen aber zum Teil sehr hohe Studiengebühren.

Universität von St.Gallen
Vor allem für die wirtschaftlichen Studiengänge bekannt, können auch Rechts- und Sozialwissenschaften studiert werden. Derzeit tun dies fast 4.500 Studenten.

Universität von Zürich
Mit fast 24.000 Studenten, ist es die grösste Uni des Landes. Verschiedene Nobelpreisträger sind aus dieser renomierten Universität hervorgegangen.