Informationen zum Schüleraustausch: kostenlosen Katalog bestellen

Schüleraustausch in Japan

Ein Schuljahr in Japan zu verbringen, mag auf den ersten Blick exotisch klingen, aber viele Schüler vor Dir sind diesen Schritt bereits gegangen. Japans Schulen sind sehr anspruchsvoll, das Durchschnittsniveau liegt über dem in Deutschland.

Ein Austauschschüler in Japan muss sich zum einen an die Schuluniform gewöhnen, zum anderen an weniger Platz, denn Japan ist viel dichter besiedelt als Deutschland. Ins auge fallen sowohl die Ordnung, als auch die überall präsente Hightech-Industrie, stets sind Japaner darum bemüht, die neuesten Elektronikartikel auszuprobieren.

Während japanische Schüler ihr Schuljahr im April beginnen, beginnt der Schüleraustausch erst in der 2. Hälfte des Jahres, im August. Aufgrund der Kompliziertheit der japanischen Sprache, können nur Austauschschüler teilnehmen, welche bereits über Japanischkenntnisse verfügen. Für alle anderen ist es höchste Zeit, mit dem Japanisch lernen zu beginnen und so im nächsten oder übernächsten Jahr nach Japan aufzubrechen.

Untergebracht wird man in einer Gastfamilie, wobei es auch vorkommen kann, das man sich sein Zimmer mit jemand anderem teilen muss – was auf den ersten Blick verwundert, hilft vor Ort um schneller und besser Japanisch zu lernen.

Wer sich über den genauen Ablauf und die Teilnahmebedingungen informieren möchte, kann sich kostenlos den umfangreichen Schüleraustauschkatalog zuschicken lassen. Also nicht zögern, das Abenteuer Japan ruft!

Vorraussetzung: 15-18 Jahre, Japanischgrundkenntnisse, Schüler(in)

Bewerbungsschluss: 31. März Beginn: August

Lust bekommen? Hol Dir jetzt den kostenlosen Schüleraustauschkatalog