Fremdsprache: Sprachen lernen einfach und schnell

Sprachen sind etwas herrliches. Sie ermöglichen dem Grossteil der Menschheit miteinander zu kommunizieren. Unsere Muttersprache lernen wir von klein auf, der Trend der Zweisprachigkeit nimmt weiter zu. Wer neben seiner eigenen Sprache noch eine Fremdsprache lernen möchte, findet hier eine Übersicht von beliebten und nützlichen Sprachen und Anregungen, wie diese Sprache schnell erlernt werden kann.

Eine Fremdsprache lernen

Oft erstaunen Mitmenschen, wenn man Ihnen erzählt man spreche 4 oder 5 Fremdsprachen. Das mag auf den ersten Blick auch verwundern, so besonders ist es aber nicht. Für etliche Menschen ist Sprachen lernen zu einem Hobby geworden. Was viele nicht wissen – umso mehr Sprachen man lernt umso einfach ist es. Die erste Fremdsprache stellt meisst eine grosse Hürde da, wie paukt man die Vokabeln, wie lernt man die Grammatik – schnell stellt sich heraus, das derjenige einfach eine Fremdsprache lernen kann, der sich die nötigen Lernmethoden und Lernstrategien zurecht gelegt hat. Und gerade Menschen welche mehr als eine Fremdsprache erlernt haben, wissen ganz genau wie sie an eine neue Fremdsprache herangehen müssen, was sie zuerst lernen, was ihnen einfach fällt und wo Probleme warten und wie man sie anpackt.

Italienisch lernen

Lernen Sie die Sprache eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen. Ob im Urlaub oder bei der Pizza hier daheim, ihre Italienischkenntnisse werden Ihnen oft von nutzen sein. Vorteil: Italienisch lernen ist nicht schwer sondern geht schnell, einfach und macht vorallem Spass – ist es doch eine sehr melodische Sprache. Unterstützt von italienischen Zeitungen (Internetausgabe), Videos, italienischen Online-Radio und Chat-Programmen kann man das Lernen neben dem Lehrbuch, sehr abwechslungsreich gestalten.

Russisch lernen

Zweifelsohne bleibt Russisch eine sehr wichtige Sprache in Europa und auch der Welt. Neben Muttersprache von Millionen von Menschen, ist es auch Amtssprache in den Vereinten Nationen und hat berühmte Literaten wie Alexander Puschkin hervorgebracht. Russisch lernen kann Spass machen und hilft später auch demjenigen, der noch weitere slawische Sprachen lernen möchte. Tauchen Sie ein in die Russische Sprache um bald mit der Transsibierischen Eisenbahn davonzufahren.

Türkisch lernen

Eine weiter Sprache, welche in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird. Gehört doch das Türkische zu den Turksprachen, welche sich bis nach China ausgebreitet haben. Das Bevölkerungswachstum in der Türkei lässt nicht nach, bereits in wenigen Jahrzehnten wird die 100 Millionen Grenze überschritten werden (derzeit 70 Millionen). Wer in Deutschland Türkisch lernen möchte, hat ausserdem einen strategischen Vorteil, da er ohne Probleme viele interessante Gesprächspartner finden kann und so vorallem die eigene Aussprache und das Gehör schulen kann.

Portugiesisch lernen

Diese schöne Sprache wird nicht nur in Portugal gesprochen – eine Hand reicht nicht aus um alle Portugiesisch sprechenden Länder aufzuzählen. Das grösste dieser Länder, von dem wir auch in Zukunft noch viel hören werden, ist ohne Zweifel Brasilien und es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Brasilien 200 Millionen Einwohner hat. Da Portugiesisch eine romanische Sprache ist, lernt sich vorher oder nachher besonders gut Spanisch, Italienisch, Rumänisch oder Französisch.

Dänisch lernen

Die dänische Sprache darf in dieser Liste nicht fehlen, wollen doch tausende Deutsche nach Dänemark zum arbeiten auswandern. Unser Nachbarland fasziniert nicht nur durch die Arbeitsmöglichkeiten, sondern auch durch die vielen glücklichen Menschen, die sich in unseren Breitengraden eher hinter den Pessimisten zu verstecken scheinen. Eine gute Vorbereitung für eine Reise oder einen Arbeit in Dänemark ist das Dänisch lernen – es ist nicht schwer, man muss sich nur trauen.

Latein lernen

Soll man Latein lernen ? Natürlich nicht, vergeuden Sie nicht Ihre Zeit. Ihnen fehlen noch Argumente die Gegen Latein sprechen, dann ist der Artikel genau der richtige, vergessen sie nicht die Kommentare zu lesen, denn selbst Lateinlehrer haben sich bereits zu dem Thema geäussert – und dass nicht zu Gunsten der lateinischen Sprache. Also, Latein vergessen und die Zeit sinnvoll in eine nützliche Sprache investieren. Wir wünschen viel Spass.

Fernstudium : Englisch, Spanisch, Französisch

Wer nicht alleine lernen möchte, wem das Selbststudium nicht soviel Spass macht, für den haben wir die Möglichkeiten eines Fernstudiums der drei beliebten Sprachen : Englisch, Spanisch und Französisch erläutert. Weitere Informationen und eine kostenlose Probelektion kann man sich zuschicken lassen. Trauen Sie sich ruhig, reinschnuppern kostet ja nix.