Freie Arbeitsplätze: Arbeit in Norwegen

Sie möchten gerne im Ausland arbeiten, bzw im Ausland einen Job finden? Dann stellen wir Ihnen heute eines der beliebten Ziele deutscher Auswanderer vor: Norwegen. Damit Sie einen Einblick bekommen, wie sich das Leben und Arbeiten in Norwegen gestaltet, finden Sie hier eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen.

Arbeiten in Norwegen

 Buchempfehlung:
30 Minuten für erfolgreiche Arbeit im Ausland (30-Minuten-Reihe)

Norwegen gehört zwar nicht zur Europäischen Union, grenzt aber an Europa und die Reise – und Aufenthaltsbedingungen für Deutsche sind sehr mit denen in anderen Ländern Europas vergleichbar. Das Land hat 4,7 Millionen Einwohner, es handelt sich um eine Parlamentarische Monarchie, die Landeswährung ist die Norwegische Krone ( 1 Euro = 8 Kronen) und die Hauptstadt Oslo ist mit seinen rund 500 000 Einwohnern die grösste Stadt des Landes. Die Arbeitslosenquote ist mit 2,7 Prozent sehr niedrig, was das Intresse vieler nach Arbeit suchenden Menschen, welche sich nach Norwegen auf machen, erklärt.

Landesinformationen: Norwegen
Informationen vom Auswärtigen Amt
Norwegen erklärt bei Wikipedia
Seite der Norwegischen Botschaft

Bevor Sie sich entscheiden in welches Land sie gehen möchten, und ob Norwegen eventuell nach ihrem Geschmack ist, sollten Sie die Landesinformationen lesen, um ein wenig besser über dieses Land, ihr eventuell bald neues Zuhause bescheid zu wissen. Ein erfolgreicher Start in einem neuen Land hängt nicht nur vom Job oder Arbeitsplatz an, sondern auch wie gut Sie es schaffen, sich in diese neue Umgebung einzufügen, wie gut Sie sich integrieren. Nachdem Sie sich über das Land belesen haben, erfahren haben wie Arbeitserlaubnis und Aufenthalt für Europäer geregelt sind, sollten Sie noch einen Blick auf spezielle Ratgeber werfen, um Norwegen und das Leben vor Ort grob abschätzen zu können.

Ratgeber
Länderinfos Norwegen
Freiwilligen Jahr
Kleiner Ratgeber zum Land
kleine Lohnübersicht

Beachten Sie auch, das ein erfolgreicher Schritt für eine Karriere im Ausland, nicht damit beginnt hier alle Zelte aufzubrechen und einfach nach Norwegen zu fahren. Es gibt viele verschiedene Punkte die vorbereitet werden müssen, um überhaupt eine Chance vor Ort zu haben. Arbeitslosigkeit gibt es in Norwegen zwar weniger als in Deutschland, doch bevor Sie überhaupt mit dem Gedanken spielen, sollten Sie sich informieren, was für Arbeitskräfte in Norwegen gesucht werden, wie schwer es Ihnen ungefähr fallen wird, die norwegische Sprache zu lernen, wie gut ihre Englischkenntnisse sind. Anschliessend sollten Sie beginnen auf norwegischen Jobbörsen (dank Internet sehr einfach) nach einer zu Ihnen passenden Arbeit suchen.

Jobbörsen in Norwegen
norwegische Jobbörse
Arbeitsplätze in Norwegen
Seite von TipTopJob
StepStoneOne Norwegen
Jobs in der Ölindustrie

Erst wenn Sie einen Arbeitsplatz sicher haben, können Sie anfangen sich eine Wohnung in Norwegen zu suchen, Sachen zu packen, und ihre alte Wohnung aufgeben, Sachen oder unnötigen Besitz ersteinmal bei Freunden unterstellen. Nehmen Sie nicht zu viel mit, wenn Sie das erste Mal nach Norwegen aufbrechen, denn ersteinmal müssen Sie sich einleben, schauen wie sehr Ihnen Ihr Job in Norwegen gefällt, wie die Wohnung ist und ob Sie sich wirklich dauerhaft vorstellen können in Norwegen zu leben. Diese Frage können Sie erst beantworten, wenn Sie sich unter ganz neuen Bedingungen in dem Land befinden und nicht als Gedankenspiel von Österreich, der Schweiz oder Deutschland aus.

Die norwegische Sprache ist zwar keine Voraussetzung um in Norwegen arbeiten zu können, denn Englisch ist Zweitsprache fast aller Norweger, da von klein an ein grossteil der Filme auf Englisch mit norwegischen Untertiteln gezeigt wird. Dennoch ist die Beherrschung der norwegischen Sprache ein strategischer Vorteil, da Arbeitgeber Deutsche mit Norwegischkenntnissen bevorzugt einstellen. Die Sprache gehört zwar nicht zu den am einfachsten erlernbaren Sprachen Europas, aber Disziplin und Ausdauer reichen aus, um auch diese Sprache zu lernen.

Norwegische Sprache
Buch: ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche: Assimil Norwegisch ohne Mühe; Assimil Norsk uten strev, Lehrbuch
Norwegischer Sprachkurs (einsprachig)
Audio Dateien zum reinhören
nüztliche Links zum Sprache lernen
Übersicht: Norwegisch in Deutschland lernen

Ein weitere Gute Entscheidungshilfe ist es, bereits vor Abreise, Erfahrungsberichte von Menschen aus dem deutschspprachigen Raum zu lesen, welche bereits eine Zeitlang in Norwegen, gelebt, gearbeitet oder studiert haben. Auf diese Art und Weise kann man einen recht reellen Eindruck bekommen, welche Probleme und Herausforderungen mal als Einwanderer in Norwegen begegnen kann, um sich so bewusster zu werden, was dieser Schritt für einen selbst bedeutet.

Erfahrungsberichte
Arzt in Norwegen
Krankenschwester in Oslo
Praktikumsbericht
Auslandssemester in Norwegen
Erasmus in Norwegen
Au pair in Norwegen

Hier finden Sie noch eine Sammlung andere interessanter Artikel über Norwegen, das Leben hoch im Norden bzw Urlaubs- und Reiseerlebnisse sowie Fotos des Landes und der Natur.

Sonstiges
Radfahren in Norwegen
Urlaub und Fotos aus Norwegen

18 Antworten auf Freie Arbeitsplätze: Arbeit in Norwegen

  1. JÖrn sagt:

    Also wie schon beim Thema Arbeiten in Dänemark erwähnt, für mich lohnt sich dieser Schritt nicht, der Preis ist einfach viel zu hoch. Lebensqualität lässt sich einfach nicht mit Geld aufwiegen. Hier kenne ich alle, im Laden werde ich gedutzt (auch wenn ich weniger kaufe um zu sparen), Freunde und Familie sind mir auch sehr wichtig, und vielleicht versuche ich mein Glück mit einem Fernstudium. Mal sehen ob es da FÖrderungsmÖglichkeiten gibt, es muss ja nicht jeder dafür geboren sein um auszuwandern. Mir liegt meine Heimat sehr am Herzen, ich mÖchte sie nicht nur jedes Jahr zu Weihnachten 2 Wochen sehen. Ich wünsche trotzdem allen viel Glück die diesen Schritt machen wollen um einen guten Job im Ausland zu bekommen.

  2. Willi sagt:

    In den Urlaub nach Norwegen ist ja ganz nett, aber Norwegisch lernen um dort zu arbeiten.. Da bleib ich lieber beim Russisch lernen. Da lohnt sich der Aufwand mehr. Wenn man sich mal überlegt wie wenig Menschen Norwegisch sprechen, und obendrein kÖnnen auch noch alle Norweger perfekt Englisch. Das Land gefällt mir sehr, ich hab mal ne Reise durch die Fjordlandschaft gemacht – herrlich. Die Luft ist auch super – ein wahres Naturparadies. Ich wünsche natürlich allen, die den Schritt machen und sich dort nen Job suchen viel Erfolg.

  3. HORST FIEDLER sagt:

    ICH WÜRDE GERNE IN NORWEGEN
    ARBEITEN!
    WAR SCHON EINMAL 1 JAHR IN EINEM
    NORWEGISCHEN HOTEL , ( BJORLI APP. HOTEL )
    UND HABE MICH DORT SEHR WOHL GEFÜHLT !!
    UND DIE SPRACHE IST SO SCHWER NICHT !?
    ABER JETZT BIN ICH ZU ALT ( 56 ) UND TRAUER DIESER ZEIT DOCH SEHR HINTERHER !!!

  4. viki sagt:

    ich war in norwegen vielmal meine familie wohnt in oslo es ist wundervoll .

  5. Matthäus Kurz sagt:

    Guten Tag,

    Spricht man in Norwegen und Schweden auch Englisch.

    Also ich meine jetzt.
    Könnte man auch in diesen Ländern Englisch lernen.?

    Vielen Dank!

  6. Zito sagt:

    Zum lernen ist man nie zu alt!!!Und wer Wert legt auf Lebensqualität der sollte so schnell wie möglich seine Tasche packen.Mit Englisch kommt man überall weiter…es ist aber ne Frage des Respekts wenn man in ein anderes Land geht, das man sich bemüht deren sprache zu lernen,oder!?Fachkräfte werden in ganz Skandinavien gesucht egal welches Alter.Die Leute die in D.Land nichts werden sollten auch hier bleiben.Haben so schon ein schlechten Ruf in der Welt ( als deutscher ) und man muß es nicht noch schlimmer machen.In Norwegen Können sie Fast alle sprachen verstehen ( Deutsch,Englisch,Schwedisch,Dänisch u.s.w )
    Ohne in erwägung zu nehmen eine andere sprache zu lernen braucht man garnicht dran denken ins Ausland zu gehen, das sollte jedem klar sein!!!
    Gesellenbrief und Landessprache= Gutes Geld und Lebensqualität… ist doch ganz einfach.Jeder will gutes Geld aber das gibt es nur mit Mühe zur Lernbereitschaft wie hier auch.MfG Zito

  7. Anna sagt:

    Ich suche arbeit in Norwegen im Hotelbetrieb,spreche Deutsch,Englisch,Spanisch,Polnisch,Russisch und moechte auch in der Zukunft Norwegisch.

  8. Mathoas sagt:

    hallo, ich suche nen job in norwegen oder dänemark. benötige jedoch hilfe… bzw. kontakte dafür.. da ich jetzt schon relativ lange suche.. wenn mir irgendwer irgendwie weiterhelfen kann, wäre ich seeehr froh und dankbar ..

    interessen: hotelbetriebe, sicherheitsjobs

    sprachen: deutsch, englisch, italienisch, spanisch

  9. Tize sagt:

    Ich würde sehr gerne im Ausland arbeiten. Weiß aber noch nicht genau wo, da ich leider nur Englisch kann :-/
    Kennt einer von euch vielleicht jemanden der im Handwerklichen Bereich (gelernte tischlerin) noch einen sucht?

  10. marthilde sagt:

    @ Helmo:
    Keine Sorge, wenn du dänisch mal kannst verstehst du norwegisch auch-bokmal (eine von den drei landessprachen) ist eigentlich dänisch…ich kann norwegisch und hab kein problem dänisch zu lesen…funktioniert sicher andersrum auch ;))

  11. Monika sagt:

    Norwegen grenzt nicht nur an Europa, sondern es ist eindeutig Europa –
    Lediglich, dass es nicht zur Europäischen Union gehört …

  12. wolfgang sagt:

    hallo,suche aus privaten gründen einen job in norwegen .ich bin Fußbodenleger ,habe ich in dieser branche eine chance auf Einstellung in einer Firma in Norwegen??bitte dringend eine Antwort danke wolfgang

  13. musa sagt:

    ich werde wenns klappt einen sprach kurs machen und dann werde ich über die jobagentur einen praktikum absolvieren .. so würde es mir gesagt später soll es dann einen fest anstellung folgen , bin gelernter kfz- lackierer und besitze auch einen gültigen schweiß pass mag und elecktro es gibt fasst nichts mehr was mich noch in deutschland hält bin 27 jahre alt und sehr lehrn fähig ich wollte nur mal wissen ob die norweger wirklich sehr unfreundlich sind gegen über zu den aus ländern, weil ich auch bereit währe eine norwegerin zu heiraten … habe einen jüdischen namen (musa ) mache ich mir sorgen diesen schritt zu machen möchte ein einfach von realen menschen die schon mal dort waren einen antwort bekommen .. danke;-)

  14. doru sagt:

    Hallo Freunde, ich suche arbeit in Norwegen egal wo egal was, Haupsache in Norwegen zu leben.

  15. Aki sagt:

    Hallo Leute ich werde gerne in Norwegen als Lager und Transport arbeiten,
    wer Kann mir info (hilfe) geben ?

  16. Frank sagt:

    Hei!
    Letzter Eintrag ist zwar schon lange her, aber ich gebe mal meinen Senf dazu. Ich lebe und arbeite jetzt 5 Jahre in Norwegen. Um gleich mal klar zu stellen, nicht jeder Norweger kann englisch. SIE WOLLEN, DASS IHR DIE SPRACHE LERNT UND BEHERRSCHT!!! Wer meint, mal in ein Buch gelesen zu haben und dann die Sprache perfekt kann, sollte zuhause bleiben. Ihr wollt ja auch, dass Einwanderer in Deutschland die Sprache beherrschen.
    Fazit – Erst fleissig bokmål lernen (am besten direkt noch ein dialekt dabei, wie ich hier trønder) und sich dann auf Arbeitssuche machen, am besten, wie ich festgestellt habe – PERSØNLICH!!!

    Viel Erfolg

    Med vennlig hilsen

  17. Sokolovic Danijel sagt:

    Ich suche arbeit in Norwegen,ich bin Krankenpfleger 10 jahre erfarung bei Retung Serbia,2 jahre Altes heim in Osteraich,file Seminare,sprache Englisch,Deutch,Serbisch ex jugoslavise spreche,ich mochte in Zukunft Norwegisch.Ich bin fascinirt mit Svalbad region.

  18. Andreas sagt:

    Hallo wollte nach der Meisterschule rauf fahren und vor Ort die Sprache lernen wäre das so ein Problem?
    Mich fasziniert dieses Land.
    MFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *